WSDM – Die WOGRA-Methodik

Nutzenorientierte Softwareentwicklung

 

WSDM steht für WOGRA Solution Development Methodik und basiert auf dem agilen Vorgehensmodell Feature Driven Development (nutzenorientierte Entwicklung). Zu dieser Methode gehört auch der Einsatz unseres deklarativen Entwicklungsframework WMS (WOGRA Modelling System). Mit dieser Grundlage sind wir in der Lage auf höchstem Niveau Prozesse zu automatisieren und Software zu entwickeln. Unsere Methode WSDM wird in allen Phasen unseres Angebots von der Geschäftsprozessanalyse über die Technologie Beratung und Realisierung bis hin zur Produktivsetzung und Pflege eingesetzt. Es ist ein ganzheitlicher Lösungsansatz um unsere Kunden in jeder Phase der Projektumsetzung bestmöglich zu betreuen und zu unterstützen.

Der Entwicklungsprozess innerhalb von WSDM

WSDM: Feature Driven Development

WSDM ist ein agiler Entwicklungsprozess, der darauf ausgerichtet ist, häufig greifbare Arbeitsergebnisse an den Kunden auszuliefern.

Die Methode baut darauf auf, dass einfach zu verstehende Methoden, Problemlösungsmechanismen und Leitfäden definiert werden, um Softwaresysteme zu entwickeln. Ein wichtiges Ziel ist es, jeden Projektbeteiligten mit den Informationen zu versorgen, die er benötigt, um zeitnah für das Projekt ideale Entscheidungen zu treffen.

Softwareentwickler werden mit Informationen und einem unterstützenden Arbeitsumfeld versorgt, das sie benötigen, um für Sie hochwertige Softwaresysteme zu erstellen.

Projektleiter und Kunden erhalten schnell Informationen über ihre Projekte, die es ihnen ermöglichen das Projektrisiko gering zu halten. Außerdem werden Sie immer mit dem aktuellen Projektstatus und einer Beschreibung der Problembereiche der Projekte versorgt und können somit augenblicklich fundierte Entscheidungen treffen. Das Berichtswesen in unserem Prozess ist stark automatisiert, einfach, wenig aufwendig und genau.

Durch die schnelle Auslieferung der Arbeitsergebnisse können Kunden zeitnah spüren, wie sich ihre Geschäftsprozesse automatisieren und direktes Feedback an die Entwickler geben. Diese können auf dieser Basis schnell Optimierungen an der Software vornehmen.

Im Gegensatz zu anderen agilen Entwicklungsmethoden, wie zum Beispiel SCRUM, eignet sich unser Prozess um zuverlässige Terminaussagen gegenüber unseren Kunden zu liefern und Ihnen die Investitionssicherheit eines Festpreisprojektes anzubieten.

Mit unserer Methoden wollen wir folgendes erreichen:

  • Transparenz schaffen (z.B. Projektfortschritt)
  • Risiken frühzeitig erkennen, einschätzen und das Eintreten verhindern
  • Ständige Einbeziehung des Kunden
  • Auf Änderungen flexibel reagieren
  • Festpreisangebote und Terminzusagen
  • Perfekte Umsetzung von Kundenanforderungen
  • Schnelle Reaktion auf Problemmeldungen
  • Schnellere Auslieferung von nutzbarer Software
  • Anzahl der Softwarefehler minimieren
  • Reduzierung des Testaufwands
  • Schnellere Softwareentwicklung
  • Flexible und leicht anpassbare bzw. erweiterbare Softwarelösungen
  • Wissenstransfer zwischen den Entwicklern um Inselwissen zu vermeiden

Unterstützende Werkzeuge und integrierte Methoden

Mit unserer integrierten Lösung für das Projektcontrolling sind wir jederzeit in der Lage automatisiert Projektfortschrittsberichte zu erstellen. Auch Abweichungen in der Entwicklung werden mit Hilfe des Tools in kurzen Intervallen überprüft.

Wenn es um Test geht denkt man üblicherweise an die Softwareentwicklung. Bei uns fängt Test und Qualitätssicherung bereits viel früher an. In WSDM sind die Anforderungen an die Funktionsbeschreibung definiert und durch Beispiele die wir in die Konzepte mit aufnehmen werden Tests bereits während der Geschäftsprozessanalyse und Technologie Beratung beschrieben.

Während der Entwicklung werden diese Tests ebenfalls implementiert und können so automatisiert jederzeit wiederholt werden.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Aus diesem Grund behelfen wir uns mit Lösungsmodellen und Prototypen. Mit diesen Werkzeugen schaffen wir es die Entwicklung zu beschleunigen und bereits vorab Projektrisiken signifikant zu reduzieren.

Durch Continous Integration stellen wir sicher, dass während der Entwicklung von neuen Funktionen sich keine Fehler in bereits implementierte Funktionen einschleichen. Durch unseren Entwicklungsprozess werden Softwarestände nach jeder Änderung automatisch getestet und gefundene Fehler sofort an die Entwickler zur Behebung weitergeleitet.

Unser Entwicklungsframework WMS ermöglicht es uns aus den Modellen funktionierende Software zu generieren. Außerdem können wir dies für die verschiedensten Endgeräte durchführen. So kann Ihre Lösung sowohl als Browser-Anwendung als auch auf einem Smart Phone oder auf einem Desktop PC laufen.

Kurze Entscheidungswege und ein enger Kundenkontakt spielen bei uns eine sehr große Rolle. Dadurch sind wir in der Lage agil auf sich ändernde Gegebenheiten zu reagieren.

Dies ist ein wesentlicher Vorteil gegenüber großen Unternehmen mit vielen Hierachieebene und langen Prozessketten.